Suche
Close this search box.

Fiva im Jazzrausch

Man nehme eine der besten Rapperinnen des Landes, eine Bigband, ein Streichquartett und einen DJ – fertig ist ein Klangerlebnis, das die Grenzen des Hip-Hop neu auslotet. Zusammen mit der 20-köpfigen Jazzrausch-Bigband präsentiert Nina „Fiva“ Sonneberg ihr aktuelles Album „Keine Angst vor Legenden“ und garantiert ein ganz besonderes Konzerterlebnis.

Fiva x JRBB, E-Werk (Erlangen), 24.11., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Surréaliste, extraordinaire

Elektrisierende Bühnenenergie, surrealistische Texte und schamanische Gesänge – dafür steht das französische Alternativ-Rock-Duo Boucan. Sie selbst beschreiben ihre Musik als eineMischung aus Serge Gainsbourg, Captain Beefheart und 16 Horsepower. Wer

» weiterlesen

Kulturelles Erbe

Der Gitarrist Frank Karikari stammt aus einer bedeutenden ghanaischen Musikerfamilie und gilt als Meister der Highlife-Musik, einem der wichtigsten Musikgenres des Landes.  Gemeinsam mit seiner Band ist er im April

» weiterlesen

Have a Kapa Tult!

Punkiger Indie-Rock mit Lo-Fi-Aesthetic und feministischen Texten – das ist die Band Kapa Tult aus Leipzig. Tagebuchartig singt die Gruppe über Ängste, Unsicherheiten und Beziehungen der Generation Z. Nach Supportshows

» weiterlesen