Geh zu, bleib da

In einem Lokal in Untergamskobenzeißgrubengernhaferlverdimmering diskutieren Politiker, Einheimische und Zuagroaste über die Probleme im Freistaat. Dabei reicht es völlig, wenn ihnen ein Mann seine Stimme leiht – Wolfgang Krebs. In seinem neuen Soloprogramm „Geh zu, bleib da“ nimmt der Kabarettist und Stimmimitator erneut kein Blatt vor den Mund.

Wolfgang Krebs, ZENTRUM, 12.4., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Schwarzer Atlantik

Gleich mehrere internationale Gäste präsentiert der Exzellenz-Cluster Africa Multiple im Rahmen des Projekts „Black Atlantic Revisited“ im Juni im Kulturhaus Neuneinhalb. Am 27.6. findet ab 18.30 Uhr eine Filmvorführung und

» weiterlesen

Poetischer Showdown

Der Kulturkiosk wird im Juli zum Treffpunkt der besten deutschen Slam-Poet:innen. Bei der zweiten Auflage des Summertime-Slams begrüßt Moderator Michael Jakob nicht nur den amtierenden deutschsprachigen Meister David Friedrich, sondern

» weiterlesen

Higher than High

Der fränkische Comedian Bembers hat die Höhe der Gürtellinie in der deutschen Comedy-Szene neu definiert. Bei der Summertime am Kulturkiosk präsentiert er das Beste vom Besten aus seinen letzten vier

» weiterlesen