Suche
Close this search box.

Geh zu, bleib da

In einem Lokal in Untergamskobenzeißgrubengernhaferlverdimmering diskutieren Politiker, Einheimische und Zuagroaste über die Probleme im Freistaat. Dabei reicht es völlig, wenn ihnen ein Mann seine Stimme leiht – Wolfgang Krebs. In seinem neuen Soloprogramm „Geh zu, bleib da“ nimmt der Kabarettist und Stimmimitator erneut kein Blatt vor den Mund.

Wolfgang Krebs, ZENTRUM, 12.4., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Geschichten im Sand

Frei nach Jules Verne reist die „Queen of Sand“ Irina Titova nun mit ihrem Publikum „In 80 Bildern um die Welt“. Eine unterleuchtete Glasplatte, eine große Leinwand und Sand –

» weiterlesen

Die Fälscher-Saga

Hans Doppler ist der vorläufig letzte Spross einer Fälscher-Dynastie, deren Wurzeln bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, und er steckt in einer Krise. Während sein Vater und Großvater prestigereiche Fälschungen durchführten,

» weiterlesen