Hart, aber herzlich

Der Winter wird dunkel, wenn nicht sogar tiefschwarz. Bereits zum achten Mal sorgt das Winter Invasion Festival für die entsprechende Atmosphäre. Dieses Jahr soll alles noch ein wenig größer und härter werden als zuvor. Dafür steht der Headliner Cradle of Filth ebenso wie die US-Band Hemlock, Parasite Inc. und Wolfchant als weitere Acts. Neben internationalen Stars der Szene gibt es aber auch Platz für lokale Größen und Newcomer. Tickets gibt es im Vorverkauf unter www.winter-invasion.de.

Winter Invasion Festival, Bärenhalle (Bindlach), 10.11., 17 Uhr

Ähnliche Beiträge

Stars auf dem Schlossplatz

Auch 2023 steigen auf dem Schlossplatz in Coburg wieder die beliebten Sommer-Open-Airs – erstmals an zwei langen Wochenenden im Juni und August. Im Juni darf man sich unter anderem auf

» weiterlesen

Heimspiel am See

Beyond the Black auf der Seebühne Dass eine der derzeit erfolgreichsten deutschen Metalbands zu weiten Teilen aus Oberfranken kommt, ist nur den wenigsten Musikexperten bekannt. Doch für die Band, die

» weiterlesen

Pub Crawling

Seit mittlerweile 30 Jahren mischen Fiddler‘s Green nun schon die fränkische Musikszene auf. Ihr Jubiläum, das sie 2020 bereits mit dem Album „3 Cheers for 30 Years“ feierten, gibt es

» weiterlesen