Hart, aber herzlich

Der Winter wird dunkel, wenn nicht sogar tiefschwarz. Bereits zum achten Mal sorgt das Winter Invasion Festival für die entsprechende Atmosphäre. Dieses Jahr soll alles noch ein wenig größer und härter werden als zuvor. Dafür steht der Headliner Cradle of Filth ebenso wie die US-Band Hemlock, Parasite Inc. und Wolfchant als weitere Acts. Neben internationalen Stars der Szene gibt es aber auch Platz für lokale Größen und Newcomer. Tickets gibt es im Vorverkauf unter www.winter-invasion.de.

Winter Invasion Festival, Bärenhalle (Bindlach), 10.11., 17 Uhr

Ähnliche Beiträge

Alle Farben in der Fabrik

Frans Zimmer alias Alle Farben zählt zu den Schwergewichten seiner Zunft: Auf sagenhafte zwei Milliarden Streams, 32 Diamant-, Platin- und Goldauszeichnungen sowie vier Nummer-Eins-Hits in Deutschland kann der 36-Jährige zurückblicken.

» weiterlesen

Einfach magisch

Acht Singstimmen, Blasinstrumente, Percussion, Piano und elektrische sowie akus- tische Gitarren – mit diesem Setup bringen The Magic Mumble Jumble eine Energie auf die Bühne, mit der sie das Publikum

» weiterlesen

Jazz aus Afrika

Im Mai lädt der Exzellenzcluster Afrika der Universität Bayreuth zu afrikanischen Rhythmen in den Reichshof. Zu Besuch ist das weltbekannte Aly Keita Trio, das Afropop mit Funk- und Jazzelementen verbindet.

» weiterlesen