Hier kommt die Zukunft

Nach seinem Studienabschluss als Diplomphysiker arbeitete Vince Ebert mehrere Jahre bei einer Unternehmensberatung, ehe er 1998 sein Talent als Kabarettist entdeckte und erste Schritte auf den Kleinkunstbühnen des Landes wagte. Als er dafür 1999 mit dem Bielefelder Kabarettpreis ausgezeichnet wurde, schrieb er 2001 sein erstes Soloprogramm. Mit sieben weiteren Programmen spielte er sich in die Herzen der Zuschauer und erklomm nach und nach die großen Bühnen. Nachdem er in seinem letzten Programm „Evolution“ einen Blick in die Vergangenheit warf, dreht sich in „Zukunft Is The Future“ alles um das, was vor uns liegt. Ebert stellt sich Fragen wie: „Kann die Erderwärmung durch Social Freezing verhindert werden?“ oder „Warum sind eigentlich alle Zukunftsprognosen falsch?“.

Vince Ebert, ZENTRUM, 17.11., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Sanfte Klänge

Gwilym Simcock erhielt schon mit elf Jahren an der Royal School of Music einen Platz in den Fächern Klavier und Waldhorn. Später studierte er an der Chetham’s School of Music

» weiterlesen

Kluftinger ermittelt

Mit ihren Krimis um den Allgäuer Kommissar Kluftinger wurden Michal Kobr und Volker Klüpfel zu einem der erfolgreichsten Autoren-Duos Deutschlands, das sich im Laufe der Jahre eine treue Fangemeinde geschaffen

» weiterlesen

Lichtblick

Seit zwei Kabarettprogrammen versucht Michael Altinger schon, diese Welt zu retten. Mit „Lichtblick“, dem letzten Teil seiner Trilogie, kommt es zum finalen Showdown. Und dabei könnte es sogar ein Happy

» weiterlesen