Improv meets Jazz

Der österreichische Pianist und Komponist Philip Zoubek ist ein Meister der frei improvisierten Musik. Seit 2015 bildet er gemeinsam mit Kontrabassist David Helm und Schlagzeuger Dominik Mahnig ein kongeniales Trio. Für das Konzert im Bechersaal haben die drei nicht nur das eigens präparierte Piano Koubeks‘ im Gepäck, sondern auch einen Synthesizer und andere Überraschungen.

Philip Zoubek Trio, Bechersaal, 9.4., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Sphärisch

Moment mal, klingt das nicht wie Roxanne? Und das hier wie dieser eine Hit von Coldplay? Aber irgendwie sphärisch? Wer bei einem Konzert des Carsten Lindholm Trios genau hinhört, wird

» weiterlesen

Das rockt!

Alljährlich veranstaltet der Bezirk Oberfranken die Reihe „Rock in Oberfranken“ im Rahmen derer die besten Bands der Region gegeneinander antreten. Ziel dabei ist es, Newcomer zu fördern. Beim Tourstop im

» weiterlesen

Talentiert

Als Sänger und Gitarrist hat sich Josh Island europaweit eine treue Fanbase erspielt. Er trat unter anderem mit James Morrison, Charlie Cunningham und sogar für die drei königlichen Familien der

» weiterlesen