Suche
Close this search box.

Indie aus Salzburg

Mit den Alben „Escape The Nest“ und „Young Understanding“, unzähligen Live-Auftritten und Show-Cases in „Circus Halligalli“ hat sich das Salzburger Indie-Rock-Quartett auch hierzulande einen guten Namen erspielt. Am 10. September erschien ihr drittes Album bei Kleio Records. “Angry Boys, Angry Girls” umfasst 13 neue Tracks, die im Gegensatz zum Vorgängeralbum zwar nachdenklicher angelegt sind, aber die für die Band zum Markenzeichen gewordene Motivations-und Begeisterungsfähigkeit widerspiegeln. Der Sound der sympathischen Österreicher ist straight, die Lieder sind knackig und die Texte unkompliziert. 2015 wurden sie mit dem Austrian Newcomer Award in der Kategorie Rock/Pop ausgezeichnet und gehören seitdem zu den spannendsten Neuentdeckungen der österreichischen Musikszene. Bei den Live-Shows der Mittzwanziger blieb früher oft kein Stein auf dem anderen – doch auch unter Corona-Regeln sollte noch jede Menge Spaß übrig bleiben.

Please Madame, ZENTRUM, 1.10., 20 Uhr


Ähnliche Beiträge

Rock & Pop im Schlosshof

LIZharmonic begeistert mit handgemachter Live-Musik und beeindruckender Spielfreude. Mit viel Liebe zum Detail präsentiert die Band – bestehend aus den Huebnotix-Musikern Joe Greiner und Andy Sack sowie Sängerin Lisa Herold

» weiterlesen

Das Schloss bebt

Die englisch-irische Future-Pop-Band VNV Nation ist zu Gast auf dem Schloss Eyrichshof. Nie einer bestimmten Musiksparte zugehörig, vermischt VNV Nation poetische und zum Nachdenken anregende Texte mit melodischen Dancebeats und

» weiterlesen

Lass uns tanzen!

„Wakadjo“ – lass uns tanzen, so heißt das Motto des Afrika-Karibik-Festivals in der Bayreuther Innenstadt. Vom 19. bis zum 21. Juli gibt es auch in diesem Jahr auf dem Marktplatz

» weiterlesen