Suche
Close this search box.

Jazz und Hip-Hop

Der Fährmann und der Fischer: Zwei Musiker, vereint in ihrem Element. Die Liebe zum Hip-Hop machte die beiden unzertrennlich. Mit 15 entstand ihr erster Song, von da an traten sie auf verschiedenen Bühnen rund um Nürnberg auf. Dabei fließen Hip-Hop, Jazz, Soul und Funk zu einem Sound zusammen, der mehr nach New York klingt als nach Nürnberg. Im November sind die Beiden beim Jazznovember zu Gast.

Ferge X Fisherman, Kulturhaus Neuneinhalb, 13.11., 22.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Vertonte Poesie

Auf einem ihrer Konzerte bekommt Sängerin und Texterin Dota Kehr ein Buch zugesteckt, die Autorin: Mascha Kaléko. Dota ist begeistert von der zeitlosen Strahlkraft und schlichten Eleganz der Texte und

» weiterlesen

Indie aus Leipzig

In Zeiten, in denen alle Mainstream sind, ist es nicht gerade leicht, Underground-Musiker zu sein. Josen Bach ist so einer. Er verdient seine Brötchen als Schlagzeuger, Songwriter und Theatermusiker. „Einfrieren“

» weiterlesen

Kurzgeschichten

Mit ihrem Debütalbum „Kurzgeschichten“ stellt das Duo Pantone eine Collage an kurzen, eigenständigen Instrumentalstücken vor. Mit der spannenden Besetzung aus Gitarre und Kontrabass begeben sich Dominik Schramm und Justus Böhm

» weiterlesen