Suche
Close this search box.

Keepin it aLIVE

Der aufmerksame Beobachter der lokalen Musikszene wird sich vielleicht gefragt haben: Wo war eigentlich das Keepin‘ it aLIVE Festival heuer? Ganz einfach: Nach neun Jahren im ZENTRUM wagen die Veranstalter, die Bayreuther Band Waste (Foto), den nächsten Schritt und präsentieren das Spektakel im August erstmals als Open-Air-Edition. Los geht es bereits nachmittags mit den Lokalmatadoren von Remedy sowie Leak aus Nürnberg und Strayin Sparrows aus München. Neben den Gastgebern Waste wird dann ein überregionaler Headliner den Abend beschließen – wer das sein wird, wird an dieser Stelle noch nicht verraten. Die Herausforderung, das Open Air eintrittsfrei zu halten, wollen die Vier über ein Crowdfunding meistern. Über die Facebookseite der Band (facebook.com/listentowasterock) ist es möglich, seine Unterstützung in diverse Festivalgimmicks umzumünzen – vom symbolischen Stoffbändchen über ein Festival-Survival-Pack bis zum exklusiven Proberaum-Konzert mit Bier und Grill.

Keepin‘ it aLIVE – Open Air Edition, Seebühne, 25.8., 14 Uhr

Foto: Adrian Infernus

Ähnliche Beiträge

Vertonte Poesie

Auf einem ihrer Konzerte bekommt Sängerin und Texterin Dota Kehr ein Buch zugesteckt, die Autorin: Mascha Kaléko. Dota ist begeistert von der zeitlosen Strahlkraft und schlichten Eleganz der Texte und

» weiterlesen

Unberechenbar

Das Bamberger Sextett Dr. Umwuchts Tanzpalast ist mindestens genauso viel Sozialexperiment wie Band. Ihr eigentümlicher Stilmix verbindet deutsche Singer-Songwriter-Stücke mit Disco-Parts und Swing-Punk und bleibt stets unberechenbar. Bei ihrem Konzert

» weiterlesen

Wiener Soul

Voodoo Jürgens am Kulturkiosk Bevor es auf der Seebühne mit Acts wie Culcha Candela & Co. rund geht, hält die Bayreuth Summertime mit dem Open-Air am Kulturkiosk im Juni wieder

» weiterlesen