Kleiner Markt-Ersatz

Pfingstmarkt, Martinimarkt, Weihnachtsmarkt – Bayreuths große Märkte sind in diesem Jahr allesamt den Beschränkungen in der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Jetzt öffnet die Stadt Bayreuth in der Fußgängerzone bis auf Weiteres mehrere Standplätze im Bereich des Stadtparketts für Marktbuden. Über die Vergabe entschieden der Schaustellerverband und die Marktbeschicker in Eigenregie. An den Buden werden in den kommenden Wochen unter anderem gebrannte Mandeln, Schokofrüchte, Langos und Imbiss-Angebote zu finden sein.

Ähnliche Beiträge

Beliebte Unis: Hof vor Bayreuth

Die Uni Bayreuth gehört zu den beliebtesten Universitäten Deutschlands auf „Studycheck“. Dort können Studierende ihre eigene Hochschule bewerten, wie die Uni Bayreuth in einer Pressemeldung erklärt. 94 Prozent der Studierenden

» weiterlesen

Der Wandel geht uns alle an

Beim Thema Ernährung können wir alle viel bewegen. Und die Region verändern. Von Gert Dieter Meier Es gibt Sätze, die wichtig sind. Aber todlangweilig. Diesen zum Beispiel: Ernährung geht uns

» weiterlesen

Zukunft für die Schoko

Egal ob spontanes Handwerken, Kochen, Skaten, Tanzen, Zocken oder einfach nur Chillen: Die „Schoko“ ist für alle da, die ihre Regeln akzeptieren. Auch Konzerte, Kunstaktionen, DJ-Sets, Konferenzen und Workshops finden

» weiterlesen