Suche
Close this search box.

Kommt er, oder….?

Was lange währt …? Der Bayreuther Stadtrat hat am 30. Januar ein zweites Mal die Weichen für die künftige Leitung des städtischen Kultur- und Tourismusreferats gestellt. Der gebürtige Rosenheimer Benedikt M. Stegmayer, derzeit als Leiter des Kulturamts der Stadt Esslingen tätig, soll die Position bekommen und, das ist die wirklich gute Nachricht, scheint gewillt zu sein, sein Amt auch anzutreten. Die Stelle ist seit Januar 2018 verwaist, als der Vertrag des ehemaligen Kulturreferenten Fabian Kern nicht verlängert wurde. Gefunden hatte die Stadt Bayreuth zwar schon einen passenden Kandidaten. Tobias Knoblich sprang aber kurz vor Amtsantritt ab. Er hatte, nachdem er in Bayreuth zugesagt hatte, in Erfurt eine neue und besser bezahlte Stelle als Beigeordneter für Kultur, Wirtschaft und Umwelt bekommen.

Ähnliche Beiträge

Hallo Sommer!

von Gert Dieter Meier Ganz ehrlich, wir freuen uns tierisch auf dich. Darauf, dass man endlich die Winterjacke im Hochregallager deponieren und die Sandalen in die Pole-Position bringen kann. Wir

» weiterlesen

Im Zeichen des Sports

Sportlerehrung und noch viel mehr: Der Ball des Sports steigt am Samstag, dem 24. Februar, in der Oberfrankenhalle. Veranstalter ist das Sportkuratorium Bayreuth, dessen Ziel die Förderung des hiesigen Breitensports

» weiterlesen

Mehr Handy-Parker 

In der Stadt Bayreuth wird Handy-Parken immer beliebter und immer häufiger genutzt. Der Anteil der Parkvorgänge, die mittels Handy-Parken durchgeführt werden, lag im vergangenen Jahr bei rund 34 Prozent. In

» weiterlesen