Suche
Close this search box.

Kommt er, oder….?

Was lange währt …? Der Bayreuther Stadtrat hat am 30. Januar ein zweites Mal die Weichen für die künftige Leitung des städtischen Kultur- und Tourismusreferats gestellt. Der gebürtige Rosenheimer Benedikt M. Stegmayer, derzeit als Leiter des Kulturamts der Stadt Esslingen tätig, soll die Position bekommen und, das ist die wirklich gute Nachricht, scheint gewillt zu sein, sein Amt auch anzutreten. Die Stelle ist seit Januar 2018 verwaist, als der Vertrag des ehemaligen Kulturreferenten Fabian Kern nicht verlängert wurde. Gefunden hatte die Stadt Bayreuth zwar schon einen passenden Kandidaten. Tobias Knoblich sprang aber kurz vor Amtsantritt ab. Er hatte, nachdem er in Bayreuth zugesagt hatte, in Erfurt eine neue und besser bezahlte Stelle als Beigeordneter für Kultur, Wirtschaft und Umwelt bekommen.

Ähnliche Beiträge

Klassikzauber

Den stimmungsvollen Abschluss des Plassenburg Open-Airs bestreiten in diesem Jahr die Bamberger Symphoniker bei „Klassik auf der Burg“. Unter der Leitung von DirigentKrzysztof Urbanski erklingen im ersten Teil des Programms

» weiterlesen

Weinfest am Markt

Hoch die Gläser – das Bayreuther Weinfest kommt in seiner mittlerweile11. Auflage zurück in die Wagnerstadt! Vom 1. bis zum 5. August lädt das fest im Veranstaltungskalender etablierte Event zum

» weiterlesen

Die Gleichung ihres Lebens

Als die brillante Mathematikstudentin Marguerite bei einer Präsentation vor einem Forschergremium mit einem gravierenden Fehler in ihrer Arbeit konfrontiert wird und dabei die Fassung verliert, wendet sich ihr Doktorvater dem

» weiterlesen