Suche
Close this search box.

Pale Ale mal anders

Der Trend zu kreativen und dennoch nach dem Reinheitsgebot gebrauten Bieren, zu sogenannten Craft-Bieren, ist ungebrochen. Gleichzeitig sind alkoholfreie Biere beliebt wie nie – was liegt also näher, als beides zu kombinieren. Die Brauerei Maisel hat das jetzt gemacht. Neu im Sortiment ist ein alkoholfreies Pale Ale. Mit dem neuen Bier soll es gelungen sein, Alkohol als Geschmacksträger durch fruchtige Aromahopfen-Sorten zu ersetzen. Riechen soll das neue Bier nach Zitrus, Pfirsich und Aprikosen. Schmecken soll es vor allem nach Stein- und Zitrusfrüchten.

Foto: Tom Quandt

Ähnliche Beiträge

Fasching in the City

Die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH veranstaltet seit Jahrzehnten die vier tollen Tage auf dem Bayreuther Marktplatz. Der viertägige Straßenfasching gilt als Abschluss der Faschingssaison. Die Bayreuther Faschingsgesellschaften sorgen dabei

» weiterlesen

Ungewisse Zukunft nach Insolvenz

Die Zukunft des Eishockeystandorts Bayreuth hängt am seidenen Faden, seit die Tigers GmbH am 24. Januar Insolvenz anmelden musste. Die Tigers steckten seit Saisonbeginn  in schweren finanziellen Nöten, von rund

» weiterlesen