Pale Ale mal anders

Der Trend zu kreativen und dennoch nach dem Reinheitsgebot gebrauten Bieren, zu sogenannten Craft-Bieren, ist ungebrochen. Gleichzeitig sind alkoholfreie Biere beliebt wie nie – was liegt also näher, als beides zu kombinieren. Die Brauerei Maisel hat das jetzt gemacht. Neu im Sortiment ist ein alkoholfreies Pale Ale. Mit dem neuen Bier soll es gelungen sein, Alkohol als Geschmacksträger durch fruchtige Aromahopfen-Sorten zu ersetzen. Riechen soll das neue Bier nach Zitrus, Pfirsich und Aprikosen. Schmecken soll es vor allem nach Stein- und Zitrusfrüchten.

Foto: Tom Quandt

Ähnliche Beiträge

Stadtteilflohmärkte

2018 fing die Birken an, mittlerweile gibt es Flohmärkte in sieben verschiedenen Stadtteilen Bayreuths. Jeder wird privat und ehrenamtlich organisiert. Jetzt kooperieren die Flohmärkte aus Birken, Gartenstadt, Hussengut, Laineck, Meyernberg,

» weiterlesen

Wohnen Bauen Ambiente

„Wohnen Bauen Ambiente“  ist seit über 20 Jahren die Veranstaltung für alle Besucher aus der Region,die ihr Zuhause mit kompetenten Firmen neu- oder umgestalten wollen. Anbieter verschiedenster Gewerke vom Massivbau

» weiterlesen

future.gram

Nach dem Erfolg der letztjährigen Ausbildungsmesse wird am 23. und 24. März mit einem noch größeren Angebot nachgelegt. Mit über 100 Ausbildungsbetrieben aus der Region bietet sich allen Interessierten eine

» weiterlesen