Lebensweisheiten

Vor etwa zehn Jahren brachte Stefan Waghubinger sein erstes kabarettistisches Programm auf die Bühne. Mittlerweile ist der österreichische Kabarettist, Cartoonist und Kinderbuchautor beim dritten Soloprogramm angekommen und aus der Kabarettszene nicht mehr wegzudenken. In „Jetzt hätten die guten Tage kommen können“ bietet der studierte Theologe Lebensweisheiten, deren Präzision den Zuschauer in Erstaunen versetzt und zum Nachdenken animiert.

Stefan Waghubinger, Bechersaal, 6.4., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Streuner mit Humor

Der aus Bayreuth stammende Robert Alan gilt als einer der besten jungen Comedians des Landes. In seinem neuen Programm „Streuner“ erzählt er am Donnerstag, den 5. Mai, ab 20 Uhr

» weiterlesen

Hommage an Depeche Mode

Neben seiner Tätigkeit als Musikjournalist ist Markus Kavka hauptberuflich Superfan von Depeche Mode. In seinem Buch „Markus Kavka über Depeche Mode“ erzählt er davon – von Dave-Gahan-Gedächtnisfrisuren und Gruftis in

» weiterlesen

Wilhelmine Inside

Unter dem Motto „Wilhelmine inside“ steht bei den diesjährigen Residenztagen das vielseitige Leben der Markgräfin im Mittelpunkt, das aus den unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet wird. Es werden interessante und unerwartete Einblicke

» weiterlesen