Mehr Schilder für Radler

Ein neues Radverkehrskonzept soll das Radfahren in Bayreuth sicherer und attraktiver machen. Laut einer Pressemitteilung der Stadt hat man in den vergangenen Jahren viel Geld in das Konzept investiert. Auch einen Beitrag zum wachsenden Schilderwald in der Stadt  kann man nun verbuchen: Um die „Falschfahrer“ unter den Radlern zur Umkehr zu bewegen, wurden im März an kritischen Punkten brandneue Warnschilder angebracht, die auch von Autofahrern interessiert betrachtet werden.

Ähnliche Beiträge

Grüner Campus

Wer sich nach dem Schulabschluss für ein Studium entscheidet, kann ganz in der Nähe fündig werden. Die Uni Bayreuth bietet mit ihrem neuen grünen Campus ein breites Studienangebot, auch in

» weiterlesen

Das neue Wahrzeichen der Stadt

Das „Rote Pferd“ hat endlich seinen Standplatz gefunden. Der Stadtbezirk Prag 6, mit dem Bayreuth seit 2008 eine Part- nerschaft pflegt, hatte der Stadt die Skulptur „Rotes Pferd“ des renommierten

» weiterlesen