Mehr Schilder für Radler

Ein neues Radverkehrskonzept soll das Radfahren in Bayreuth sicherer und attraktiver machen. Laut einer Pressemitteilung der Stadt hat man in den vergangenen Jahren viel Geld in das Konzept investiert. Auch einen Beitrag zum wachsenden Schilderwald in der Stadt  kann man nun verbuchen: Um die „Falschfahrer“ unter den Radlern zur Umkehr zu bewegen, wurden im März an kritischen Punkten brandneue Warnschilder angebracht, die auch von Autofahrern interessiert betrachtet werden.

Ähnliche Beiträge

Beliebte Unis: Hof vor Bayreuth

Die Uni Bayreuth gehört zu den beliebtesten Universitäten Deutschlands auf „Studycheck“. Dort können Studierende ihre eigene Hochschule bewerten, wie die Uni Bayreuth in einer Pressemeldung erklärt. 94 Prozent der Studierenden

» weiterlesen

Fit durch den Winter

Gerade zum Jahreswechsel steigt die Motivation, fitter und gesünder in das neue Jahr zu starten und mehr auf Körper und Wohlbefinden zu achten. Damit ihr einen Überblick bekommt, wo ihr

» weiterlesen

Ein Fest für Leseratten

Mit einem Großaufgebot an Stars der Literaturszene meldet sich das Leselust-Festival im Januar nach pandemiebedingter Pause endlich wieder zurück. Bereits zum Auftakt hat sich einer der prominentesten deutschen Politiker angesagt:

» weiterlesen