Memphis Soul

John Paul Keith bringt im März den Soul nach Bayreuth. Der begnadete Songwriter und Gitarrist aus den USA serviert Oldschool-Rock‘n‘Roll ganz im Sinne seiner Vorbilder Roy Orbinson und Buddy Holly. Nachzuhören auf seinem neuen Album „Heart Shaped Shadow“ das in Austin, Texas von Gitarrenlegende Will Sexton produziert wurde. 

John Paul Keith, Schokofabrik, 21.3., 20 Uhr

Foto: Darius Williams

Ähnliche Beiträge

Tanzen im Grünen

Zusammen mit dem Team der Schoko lädt die AX-Clubbing-Crew im Mai zu einem chilligen Nachmittag in den Garten der Schokofabrik. Ab 15 Uhr erwarten euch entspannte Electrobeats von Robert und

» weiterlesen

Melancholisch

Ihre Musik ist sanft, hat es aber dennoch in sich: Leyas Crave erzeugen einen Sound der nachdenklich stimmt, Sehnsucht erzeugt und zum Träumen anregt. Auf ihrer ersten EP „The Weight

» weiterlesen

Frühlingsgefühle

Als eine der ersten Freiluftveranstaltungen lädt die Kommune im Mai zum elektronischen Tanz in den Lamperie-Biergarten. Für die musikalische Untermalung sorgen unter anderem Stephan Licha und Simon Kommunberg, das Lamperie-Team

» weiterlesen