Memphis Soul

John Paul Keith bringt im März den Soul nach Bayreuth. Der begnadete Songwriter und Gitarrist aus den USA serviert Oldschool-Rock‘n‘Roll ganz im Sinne seiner Vorbilder Roy Orbinson und Buddy Holly. Nachzuhören auf seinem neuen Album „Heart Shaped Shadow“ das in Austin, Texas von Gitarrenlegende Will Sexton produziert wurde. 

John Paul Keith, Schokofabrik, 21.3., 20 Uhr

Foto: Darius Williams

Ähnliche Beiträge

Heimspiel am See

Beyond the Black auf der Seebühne Dass eine der derzeit erfolgreichsten deutschen Metalbands zu weiten Teilen aus Oberfranken kommt, ist nur den wenigsten Musikexperten bekannt. Doch für die Band, die

» weiterlesen

Global Sounds

Bass Bliss From Bayreuth to the World! Zum zweiten Mal präsentieren Insaka und Eep im Kulturhaus Neuneinhalb die Veranstaltung „BassBliss“. Gemeinsam mit den DJs Wax865, Izzy und Baz zelebrieren sie

» weiterlesen

Party mit Dr. Umwucht

Von Manu Chao bis Extrawelt, Sophie Hunger bis Rainald Grebe, The Do bis Ray Charles beeinflusst, ist das Bamberger Sextett Dr. Umwuchts Tanzpalast mindestens genauso viel Sozialexperiment wie Band. Die

» weiterlesen