Naturburschen

Im Oktober kommen drei Naturburschen in den Bechersaal. Das Emil Brandqvist Trio kommt aus Schweden und findet Inspiration für ihren modernen Jazz-Sound in der weiten, nordischen Landschaft. Wie Meeresrauschen fließen die verträumten Arrangements ineinander.
Schlagzeuger Brandqvist, der auch Filmmusik komponiert, zeigt im Trio mit Tuomas Turunen und Max Thornberg seine nachdenkliche Seite. Der Natur nähern sich die drei Schweden manchmal sogar körperlich und stellen ihre Instrumente mitunter mitten in den Wald.

Emil Brandqvist-Trio, Bechersaal, 5.10., 20.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Jugend meets Klassik

Die Streichquartette von Haydn, Brahms und Schostakowitsch stehen charakteristisch und zugleich experimentell für ihre Zeit. Mit musikalischem Witz, großer Ausdrucksfähigkeit und vollendeter Souveränität sind die Werke noch heute beim Publikum

» weiterlesen

Perlen der Filmmusik

Nach dem ausverkauften Jubiläumskonzert im Markgräflichen Opernhaus im vergangenen Sommer lädt das Sinfonieorchester der Uni Bayreuth am 7. Februar wieder zum alljährlichen Winterkonzert. Der diesjährige Semesterabschluss bringt Filmmusik auf die

» weiterlesen

Moment mal!

Die fotografischen Arbeiten von Ben Hagemann, Adrian Infernus, Doreen Schwarz und Maxim Green verbindet vor allem eins: Die Leidenschaft für analoge Fotografie. Bewusst verwenden die ausstellenden Künstler:innen ein Medium, das

» weiterlesen