Roots to the Future

Der August steht in Bayreuth ganz im Zeichen von Klassik. Neben den Festspielen trägt auch das Festival junger Künstler wesentlich dazu bei, das bereits zum 68. Mal musikalischen Nachwuchs aus aller Welt in Bayreuth zum gemeinsamen kreativen Schaffen zusammenführt. Das Festival setzt in diesem Sommer unter dem Motto „Roots to the Future“ seine Spurensuche nach den Wurzeln fort, denkt sie gleichwohl neu und weiter und macht so die Vergangenheit nutzbar für die Zukunft. Rund 500 junge Künstler aus aller Welt setzen sich dabei politisch, künstlerisch und sozial auseinander. „Diversity“ – Vielfalt – lautet eines der zentralen Themen, das für alle Herausforderung und Chance bedeutet. Das Publikum erwarten 80 Konzerte, Open-Airs und Events in Stadt und Land. Das komplette detaillierte Programm gibt es in Kürze unter www.youngartistsbayreuth.de.

Ähnliche Beiträge

Von Bach bis Waits

Seit dem Jahr 2014 gibt es das kostenlose Sparda-Bank Klassik Open Air. Auch in diesem Jahr lädt die Stadt Bayreuth wieder zu zwei außergewöhnlichen Abenden mit hochkarätigen Ensembles auf das

» weiterlesen

Sicherheitsbedenken

Pascal Simon zählt zu den erfolgreichsten bayerischen Slam-Poeten. Und er hat Sicherheitsbedenken. Was passiert, wenn man eine Fünf-Minuten-Terrine sechs Minuten lang kocht? Wenn man gezwungen wird, zu schlafen, ist das

» weiterlesen

Wonder Woman

Sarah Bosetti hat eine Superkraft: Sie kann Hass in Liebe verwandeln! Während sich ganz Deutschland fragt, was wir gegen Wut und Feindseligkeit tun können, versammelt sie die schönsten Hasskommentare, die

» weiterlesen