Rückkehr der Clubkultur

Endlich ist es soweit: Nach einer viel zu langen Zwangs-Winterpause meldet sich auch in Bayreuth die Clubkultur wieder zurück. So betätigt Bayreuths größter Club, die Fabrik, bereits am Wochenende 4. und 5. März den Reset-Button und verwandelt sich erneut in ein gut gepflegtes Feierwohnzimmer. Los geht’s jeweils um 22 Uhr, für den musikalischen Part sind die Residents Jonas Taubmann und Ben Tailor verantwortlich. Der Schlüssel zum Feiern heißt wie schon im Herbst 2G-Plus – also Impfung oder Genesung plus Booster oder aktueller Testnachweis. Letzterer kann übrigens auch am Abend selbst bis 1 Uhr im Testzentrum direkt neben der Fabrik eingeholt werden. Aus aktuellem Anlass werden am gesamten Reopening-Wochenende 1€ pro Gast an das Projekt „Freunde helfen Konvoi“ für die Ukraine gespendet.

Ähnliche Beiträge

Der Wandel geht uns alle an

Beim Thema Ernährung können wir alle viel bewegen. Und die Region verändern. Von Gert Dieter Meier Es gibt Sätze, die wichtig sind. Aber todlangweilig. Diesen zum Beispiel: Ernährung geht uns

» weiterlesen

Zukunft für die Schoko

Egal ob spontanes Handwerken, Kochen, Skaten, Tanzen, Zocken oder einfach nur Chillen: Die „Schoko“ ist für alle da, die ihre Regeln akzeptieren. Auch Konzerte, Kunstaktionen, DJ-Sets, Konferenzen und Workshops finden

» weiterlesen

Beliebte Unis: Hof vor Bayreuth

Die Uni Bayreuth gehört zu den beliebtesten Universitäten Deutschlands auf „Studycheck“. Dort können Studierende ihre eigene Hochschule bewerten, wie die Uni Bayreuth in einer Pressemeldung erklärt. 94 Prozent der Studierenden

» weiterlesen