Schöner Lärm um Neuneinhalb

Keine Konzerte, keine Kleinkunst. In Zeiten von Corona ziehen die Musiker um – von der Bühne ins eigene Wohnzimmer, von dem aus in die Welt gestreamt wird. In Bayreuth haben sich der Kulturverein Neuneinhalb e.V. und die Musiker Henrik Wattenbach und Benedikt Wiehle zum Ziel gesetzt, der regionalen Musikszene eine virtuelle Bühne zu bieten. In ihrer Video-Podcast-Show „Schöner Lärm um Neuneinhalb“ spielen Musiker eine vorab aufgezeichnete Session und beantworten neuneinhalb Fragen im Skype-Interview. Als erste Gäste waren bereits He Told Me To, Steffen Krafft und Artischoque zu Gast. Die nächste Ausgabe erscheint im Juni mit dem Bayreuther Hip-Hop-Duo Desto & Nasher (Foto) auf dem Youtube-Kanal von Neuneinhalb.

Schöner Lärm um Neuneinhalb, www.youtube.com

Ähnliche Beiträge

Frühlingsgefühle

Als eine der ersten Freiluftveranstaltungen lädt die Kommune im Mai zum elektronischen Tanz in den Lamperie-Biergarten. Für die musikalische Untermalung sorgen unter anderem Stephan Licha und Simon Kommunberg, das Lamperie-Team

» weiterlesen

Canzoni Segrete

Vergangenes Jahr brachte Pippo Pollina sein bereits 24. Album mit dem Titel „Canzoni Segrete“ heraus und gehört damit zu den umtriebigsten italienischen Liedermachern. Trotz seiner langjährigen Karriere schafft er es

» weiterlesen

Politisch

Serdar Keskin ist einer der wichtigsten politischen Sänger, Gitarristen und Komponisten der Türkei. Nach coronabedingter Verlegung gibt es am 11. Mai im Kulturhaus Neuneinhalb nun endlich ein Wiedersehen mit dem

» weiterlesen