Suche
Close this search box.

Sübkonzert

„Eigenständig, modern, beeindruckend und großartig komponiert“ beschreibt der Zündfunk die Musik von Vincent von Flieger. Wie seine Vorbilder James Blake und Bon Iver vermischt er intelligentes Songwriting mit experimentellen Beats und Synths. Schon mit seiner früheren Band Mio Myo sorgte Vincent für Aufsehen – mit seinem Soloprojekt geht die Reise nun unaufhaltsam weiter, die ihn im Juni auch nach Bayreuth führt.

Sübmüsik: Vincent von Flieger, Forum Phoinix, 25.6., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Have a Kapa Tult!

Punkiger Indie-Rock mit Lo-Fi-Aesthetic und feministischen Texten – das ist die Band Kapa Tult aus Leipzig. Tagebuchartig singt die Gruppe über Ängste, Unsicherheiten und Beziehungen der Generation Z. Nach Supportshows

» weiterlesen

Vokalkunst: Blue Noise im Zentrum

In ihren Experimenten mit Klängen und Harmonien lotet die rumänische A-cappella-Gruppe Blue Noise die Grenzen der Vokalperformance neu aus. Bei ihrem Konzert im ZENTRUM präsentiert das Sextett eine Mischung aus

» weiterlesen

Peppers-Tribute: Masters of Mayhem

Gleich zwei neue Studioalben haben die Red Hot Chili Peppers 2022 veröffentlicht. Grund genug für eine professionelle RHCP-Tribute-Band, sich wieder auf die Bühne zu schwingen. The Miraculously Majestic Masters of

» weiterlesen