Traumfabrik

Die neue Boulevardkomödie des Theater Hof, „Mondlicht und Magnolien“, widmet sich ganz der Traumfabrik Hollywood, die eben beides ist: Traum und Fabrik. Die Entstehungsgeschichte des Südstaaten-Epos „Vom Winde verweht“ bietet den Stoff für eine knallkomische Studie über Männer im Stress. Kurz: Ganz großes Kino.

Mondlicht und Magnolien, ZENTRUM, 21.5., 19.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Schillernde Welten

Mit über 16 Veranstaltungen an fünf Spielorten entführt das Bayreuth Baroque Opera Festival vom 7. bis 18. September in die schillernde Welt des Barock. Im Mittelpunkt der dritten Ausgabe des

» weiterlesen

Himmlisch

Lässt man den Da Meier alleine auf die Bühne, brennt nicht nur die Hölle, sondern auch die Lachmuskulatur der Zuschauer. Nach 20 Jahren mit dem Musikkabarett-Trio Da Huawa, da Meier

» weiterlesen

Begegnung der Kulturen

Das Zusammenleben junger Menschen unterschiedlichster Nationen steht im Mittelpunkt der Wanderausstellung „YouniWorth“, die vom 16. bis 26. September in der Black Box des RW21 zu sehen ist. Neben der von

» weiterlesen