Von wegen planlos

„Silke“ – wie das Kollektiv #zweiraumsilke in Fankreisen genannt wird – hat sich deutschsprachigem Hip-Hop mit deutlichen Anleihen an Jazz, Funk und Soul verschrieben, begeistern dabei immer mit einer großen Portion Spielfreude und Selbstironie. Ihre Debüt-EP „Zielstrebig planlos“ und zwei erfolgreiche Festivalsommer liegen hinter der Band, nun erschien das erste Album. Dieses hört auf den Namen „Detox“ und wird im Mai live in der Schokofabrik umgesetzt. Support gibt‘s von der Studentenband Alter Kaffee aus Kassel.

#zweiraumsilke & Alter Kaffee, Schokofabrik, 17.5., 20 Uhr

Foto: Chris Civitillo

Ähnliche Beiträge

Tanzen im Grünen

Zusammen mit dem Team der Schoko lädt die AX-Clubbing-Crew im Mai zu einem chilligen Nachmittag in den Garten der Schokofabrik. Ab 15 Uhr erwarten euch entspannte Electrobeats von Robert und

» weiterlesen

Die Süb feiert

Seit 2013 steht die Veranstaltungsreihe Sübkültür jeden Dienstag für Lesungen, Konzerte, Filmabende, Vorträge und vieles mehr – früher in der Kämmereigasse, mittlerweile im neuen Haus am Gerberplatz. Zur großen Geburtstagssause

» weiterlesen

Politisch

Serdar Keskin ist einer der wichtigsten politischen Sänger, Gitarristen und Komponisten der Türkei. Nach coronabedingter Verlegung gibt es am 11. Mai im Kulturhaus Neuneinhalb nun endlich ein Wiedersehen mit dem

» weiterlesen