Zimmerkonzert

André, Armano, Rebekka, Andi und Markus sind Oporto. Benannt nach der Amsterdamer Bar „Café Oporto“ hat die mittlerweile zum Quintett herangewachsene Gruppe mit Geige, Kontrabass, zwei Gitarren und Gesang ihren eigenen Stil gefunden. Ihre bunte Mischung aus Blues, Country, Gypsy und Folk präsentieren sie am 1. Mai in der Sübkültür.

Sübkonzert: Oporto, Forum Phoinix, 1.5., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Pub Crawling

Seit mittlerweile 30 Jahren mischen Fiddler‘s Green nun schon die fränkische Musikszene auf. Ihr Jubiläum, das sie 2020 bereits mit dem Album „3 Cheers for 30 Years“ feierten, gibt es

» weiterlesen

Local Heroes

Einmal in der Freiheitshalle vor großem Publikum spielen – wenn sich die Pforten zum fünften Your Stage Festival öffnen, geht für viele Bands und Künstler:innen aus Hof und Umgebung genau

» weiterlesen

Jazz-Meister

Nach 2013 und 2018 kommt der Klaviervirtuose Antonio Faraò nun zum dritten Mal nach Bayreuth. Mit seinen Mitstreitern Yuri Goloubev und Vladimir Kostadinovic verspricht er dem Publikum im Bechersaal erneut

» weiterlesen