Zimmerkonzert

André, Armano, Rebekka, Andi und Markus sind Oporto. Benannt nach der Amsterdamer Bar „Café Oporto“ hat die mittlerweile zum Quintett herangewachsene Gruppe mit Geige, Kontrabass, zwei Gitarren und Gesang ihren eigenen Stil gefunden. Ihre bunte Mischung aus Blues, Country, Gypsy und Folk präsentieren sie am 1. Mai in der Sübkültür.

Sübkonzert: Oporto, Forum Phoinix, 1.5., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Dystopisch

Anfang 2023 erscheint das neue Album von Goethes Erben. Vorab dürfen sich Fans auf einen ganz besonderen Abend freuen: Einmalig spielt die Band um Oswald Henke das neue Werk „X“

» weiterlesen

Sphärisch

Moment mal, klingt das nicht wie Roxanne? Und das hier wie dieser eine Hit von Coldplay? Aber irgendwie sphärisch? Wer bei einem Konzert des Carsten Lindholm Trios genau hinhört, wird

» weiterlesen

First things first

Zum Beginn des Wintersemesters darf in Bayreuth endlich wieder gefeiert werden. Am 15. Oktober begrüßt die First Night alle neuen Studierenden, Heimkehrer und Nachtschwärmer in der Innenstadt Bayreuths. Für einmaligen

» weiterlesen