Aller guten Dinge sind drei

Podium der Poesie nennt sich die neue Lesebühne im Kulturhaus Neuneinhalb, die alle zwei Monate einige der besten bayrischen Bühnenpoet:innen zusammenbringt. Den Auftakt machen am 15.12. Pascal Simon und Süb-Slam-Moderator Steven. Als Dritte ist die Erlanger Dichterin Hannah Haberberger  mit von der Partie, die als Shooting-Star der Szene gilt und beim Bayernslam im September den dritten Platz errang. 

Podium der Poesie, Kulturhaus Neuneinhalb, 15.12., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Hilfsbereit

Der Bayreuther Rotary-Club lädt auch in diesem Jahr wieder unter dem Motto Rotary Classics 2023 zu einem Benefizkonzert. Zu sehen ist der 25-jährige Stuttgarter Pianist Maximilian Schairer (Young Steinway Artist),

» weiterlesen

Kunst im Art Space

Bis zum 28. Mai sind im Jean Paul Art Space in der Friedrichstraße Bilder von Cordelia Maria Mertel zu sehen.  Unter dem Motto „Raum für Kunst“ ist ein Querschnitt ihrer

» weiterlesen

Königin der Instrumente

„Meine Orgel ist ein Orchester“ sagte bereits der berühmte französische Organist und Komponist César Franck. Ganz in diesem Sinne widmet sich das aus Lichtenstein stammende Konzertduo Kaufmann einem der wohl

» weiterlesen