Die Rosi ist platt

Das Nachtlokal, in dem Generationen von Bayreuthern feierten, ist nun wohl endgültig Geschichte. Fast zwei Jahre, nachdem der Tanzsaal der Rosenau den Flammen zum Opfer fiel, ist jetzt auch der Hauptbau dem Erdboden gleich gemacht worden. Dieser war eigentlich zunächst stehengelassen worden, um eine erneute Genehmigung als Tanzlokal zu ermöglichen. Durch den Abriss des Teils, der zuletzt auch das Lokal „Zum Kater“ beherbergte, sehen Beobachter keine Chance mehr für eine neue „Rosi“.

Ähnliche Beiträge

Lauf der Sinne

Am 17. Juli findet der 6. Mainauenlauf, auch „Lauf der Sinne“ genannt, statt. Die Laufstrecke ist die gleiche wie in den Vorjahren. Start ist im Bereich des grünen Kabinetts, auf

» weiterlesen

Unsere 200. Ausgabe!

Die 200. Ausgabe von bayreuth4U liegt vor euch! Bei durchschnittlich 48 Seiten pro Ausgabe hat die Redaktion seit 2004 für euch rund 9600 einzelne Seiten produziert – gefüllt mit Infos

» weiterlesen