Feuer und Flamme

Mit dem Monate im Voraus ausverkauften Konzert der spektakulären Rammstein-Tribute Band Stahlzeit gab es 2016 zum ersten Mal harte Rockmusik beim Plassenburg Open-Air. Mit ihrer originellen Show entzündet die Band um den Kulmbacher Frontman „Heli“ Reißenweber immer wieder ein musikalisches Feuerwerk auf der Bühne. 2019 kehren Stahlzeit nun zum Auftakt des sechstägigen Festivals zurück auf die Bühne im Schönen Hof der Plassenburg – sehr zur Freude der Fans. So waren bereits wenige Wochen nach Beginn des Vorverkaufs über die Hälfte der Tickets vergriffen. Ebenfalls bestätigt sind der Musikkabarettist Bodo Wartke, das alpenländische Herbert Pixner Projekt, die niederbayerische Kabarettistin Martina Schwarzmann sowie die Nürnberger Symphoniker, die bei „Klassik auf der Burg“ am Sonntag, dem 21. Juli mit Dirigentin Ljubka Biagioni zu Guttenberg das Finale des Festivals bestreiten. Tickets und Infos zum gesamten Programm gibt‘s unter www.plassenburgopenair.de.

Stahlzeit, Plassenburg (Kulmbach), 16.7.19, 20.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Weiter geht‘s!

Die lauen Sommernächte werden allmählich weniger und machen wieder Platz für ausgedehnte Clubnächte. Passend dazu öffnet die Fabrik am 10. September wieder ihre Pforten. Unter dem Motto „Schichtbeginn“ kann dann

» weiterlesen

Bayreuths größtes Musikspektakel

Das Bayreuther Kneipenfestival zählt zu den traditionsreichsten Veranstaltungen der Stadt und bietet seit 1993 nicht nur überregional bekannten Newcomern, sondern vor allem der regionalen Musikszene eine Bühne und stellt eine

» weiterlesen

Elektronisch

Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen. Zum Abschluss gibt es nochmal Party, Sonne und Elektro. Freunde der Sonne können am 10. September das vierte Sonnentanz-Open-Air im Außenbereich des ZENTRUM

» weiterlesen