Suche
Close this search box.

Klangzauber

Gloria de Oliveira

Die Musik der in Berlin lebenden Deutsch-Brasilianerin Gloria de Oliveira ist eine zarte Mischung aus Ethereal Wave, Dark Ambient und Dream Pop. Ihr betörendes Klangspektrum wird durch ihre atmosphärisch dichten, selbst produzierten Musikvideos und Visuals noch verstärkt. Sich selbst bezeichnet sie als „multidisciplinary visual artist”: Neben ihrer Arbeit als Musikerin war sie als Schauspielerin   drehte eigene Kurzfilme und wirkt an der Postproduktion ihrer Musikvideos mit. Ihr neues Album „Oceans of Time“, eine Zusammenarbeit mit dem langjährigen David-Lynch-Kollaborateur und Sounddesigner Dean Hurley, wurde kürzlich auf dem New Yorker Label Sacred Bones veröffentlicht. Im März wurde sie zudem zum rennommierten SXSW Festival eingeladen. Den Abend eröffnet der Münchner Produzent und Musiker Giovanni Raabe alias Brnjsmin mit atmosphärisch-experimentellem Electronica-Sound.

Gloria de Oliveira, Support: Brnjsmin, Kulturhaus Neuneinhalb, 19.12., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Rock History Summer

Seit über 20 Jahren begeistern Huebnotix mit Bassist Markus Burucker, Gitarrist Andi Hübner, Drummer Andy Sack und Keyboarder Joe Greiner mit kreativen Neuinterpretationen von Kultsongs der Rock- und Popgeschichte eine

» weiterlesen

Interview mit Matthias Reim

Zwischen Bühne und Bodensee Matthias Reim ist im deutschen Schlager eines dieser Gesichter, das nicht wegzudenken ist. Seit er 1990 mit seinem Allzeit-Klassiker „Verdammt, ich lieb dich“ den Durchbruch geschafft

» weiterlesen

Technorausch

Bereits zum zweiten Mal veranstaltet das Atta-Kollektiv aus Bayreuth und Nürnberg am 1. Juni einen öffentlichen Indoor-Outdoor-Rave. Als Veranstaltungsort dient dieses Mal das Komm Bayreuth. Los geht es um 14

» weiterlesen