Time for Blues

Er wird als europäische Antwort auf Joe Bonamassa gehandelt und bringt mit seiner Musik den Geist der 60er Jahre zurück auf die Bühne. Inspiriert von Legenden wie Jimi Hendrix und Rory Gallagher, spielt der niederländische Blues-Musiker Julian Sas mit seiner Band immer einen Mix aus eigenen Stücken und den Songs seiner größten Vorbilder. Im April legt der Gitarrist und Sänger während seiner laufenden Tour auch einen Stopp in Hallstadt bei Bamberg ein.

Julian Sas, Kulturboden Hallstadt, 14.4., 19.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Weihnachten mit Huebnotix

Für nicht wenige Musikfans in der Region sind die X-Mas-Konzerte von Huebnotix im ZENTRUM eine liebgewonnene Tradition in der Vorweihnachtszeit – wie Lebkuchen und Glühwein. Unter dem Motto „Rock History

» weiterlesen

Frische Brise

Bereits mit ihrer ersten Single sorgten Tamara Leichtfreid und ihre Mitstreiterinnen Dora De Goederen und Viktoria Kirner alias Dives für frischen Wind auf dem österreichischen Indie-Pop-Parkett. Dreckiger Garagensound und groovige

» weiterlesen

Impro-Klassik

Im Programm des Trio Miosko treffen Neue Musik, Improvisation, Kammermusik und Jazz aufeinander. Mit Violine, Cello und Kontrabass setzen die drei Mittelfranken um Oporto-Geigerin Rebekka Wagner ihren Fokus auf die

» weiterlesen