Suche
Close this search box.

Verträumt

Live-Instrumente, Vocals mit analogen Effekten und elektronische Downbeats – bei der Kölner Formation Amelie Paul trifft so einiges zusammen. Mit ihrem verträumten und doch tanzbaren Sound schafft das Duo immer wieder Gänsehaut-Momente. Das Vorprogramm bestreiten Annvar mit Trap Beats, Radio-Pop-Melodien und Experimental Electronica, im Anschluss gibt‘s noch eine Aftershow-Party.
Amelie Paul, Glashaus, 29.11., 22 Uhr

Ähnliche Beiträge

Gankino Circus

Vier virtuose Musiker, begnadete Geschichtenerzähler und kauzige Charakterköpfe, ein hinreißend verqueres Bühnengeschehen, handgemachte Musik und eine große Portion provinzieller Wahnsinn – das ist der Gankino Circus und seine „Festival Show“!

» weiterlesen

Feiern im Grünen

Glashaus goes Schokofabrik und Open Air! Am 29. Juni verwandelt sich der Garten der Schoko für einen Tag in einen Dancefloor, auf dem brandaktuelle Acts und Newcomer der deutschen Indie-Szene

» weiterlesen

Forever Jan

Ob als Eißfeldt 65, Eizi Eiz oder einfach nur Jan Delay – seit  nunmehr 25 Jahren prägt der Vollblutentertainer mit der markanten Stimme die deutsche Musiklandschaft. Fünf Soloplatten, vier Live-Alben

» weiterlesen