Suche
Close this search box.

Verträumt

Live-Instrumente, Vocals mit analogen Effekten und elektronische Downbeats – bei der Kölner Formation Amelie Paul trifft so einiges zusammen. Mit ihrem verträumten und doch tanzbaren Sound schafft das Duo immer wieder Gänsehaut-Momente. Das Vorprogramm bestreiten Annvar mit Trap Beats, Radio-Pop-Melodien und Experimental Electronica, im Anschluss gibt‘s noch eine Aftershow-Party.
Amelie Paul, Glashaus, 29.11., 22 Uhr

Ähnliche Beiträge

It‘s a Celebration!

Culcha Candela auf der Seebühne Die Hip-Hop-, Reggae-, Dancehall- und Latin-Pop-Kultformation Culcha Candela blickt auf eine fulminante Karriere zurück: 2022 feierten sie ihr 20-jähriges Bestehen. Fünf Millionen verkaufte Tonträger und

» weiterlesen

Unberechenbar

Das Bamberger Sextett Dr. Umwuchts Tanzpalast ist mindestens genauso viel Sozialexperiment wie Band. Ihr eigentümlicher Stilmix verbindet deutsche Singer-Songwriter-Stücke mit Disco-Parts und Swing-Punk und bleibt stets unberechenbar. Bei ihrem Konzert

» weiterlesen

Funky Summer

HUK-Coburg Openair Sommer 2024 Im Jahr 2024 geht der HUK-Coburg Open-Air-Sommer in die nächste Runde. Dieses Mal wird die Konzertreihe noch durch eine neue, spannende Spielstätte erweitert: Auf dem ehemaligen

» weiterlesen